Tokio-Marathon

Tokio-Marathon

  • 25.02.2018
  • 09:10 am - 04:10 pm

PRÄSENTATION

Der Marathon von Tokio wird seit 2007 in den Straßen der Stadt ausgetragen. 2010 hat er 32 000 Personen angezogen. Im Jahr 2011 sind 30 000 Läufer gekommen, um die Hilfsaktionen für die Erdbebenopfer zu unterstützen. Der Lauf wird von verschiedenen Veranstaltungen begleitet, darunter eine Ausstellung im Internationalen Ausstellungspark von Tokio (Tokyo Big Sight).

Die Strecke verbindet das Rathaus der Stadt mit dem Tokyo Big Sight und kommt an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der japanischen Hauptstadt vorbei, zum Beispiel dem Rathaus im Viertel Shinjuku, dem Kaiserpalast, dem Hibiya-Park, dem schicken Viertel Ginza und Tsukiji, bekannt für seinen Fischmarkt.

Mittwoch: Abflug von Ihrem Flughafen nach Tokio (Japan Airlines, Air France,…). Empfang und Transfer mit Ihrem Führer. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

Donnerstag: Am Vormittag Besuch des Nationalparks Shinjuku Goyen, alte kaiserliche Domäne: es handelt sich um einen riesigen Garten im westlichen und japanischen Stil mit einer großen Pflanzenvielfalt (eher selten in einer Großstadt). Sie wohnen auch einer Teezeremonie bei. Mittagessen in der Gegend. Nachmittags Besuch des Kaiserpalasts und der Kitonomaru-Gärten, ein Ort der Erholung und der Entspannung in dieser großen Stadt. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Freitag: Frühstück im Hotel. Stadtführung durch Tokio: Sie beginnen am Rathaus (Metropolitan Government Building) und besuchen seinen Aussichtsturm, der die Stadt mit seinen 202 Metern überragt und einen außergewöhnlichen Ausblick bietet. Mittagessen in beliebigem Restaurant. Nachmittags Besichtigung des Nationalmuseums, in dem Sie alle möglichen Waffen, Kleider, Masken und Gemälde finden, die die Geschichte des Landes geprägt haben. Rückkehr ins Hotel, Abendessen, Übernachtung.

Tokio-Marathon

25 Februar 2018
Marathon starten
0Days0Hours0Minutes0Seconds
tokyo marathon (1)

Samstag: Frühstück im Hotel. Tag zur freien Verfügung, um von den Einrichtungen des Hotels zu profitieren. Abendessen, Übernachtung.

Sonntag: Frühstück im Hotel. Transfer zum Start des Laufs. Marathon. Rücktransfer. Abendessen und Übernachtung.

Montag: Frühstück im Hotel. Heute haben Sie die Möglichkeit, den Meiji Schrein zu besuchen, wo Sie sich etwas wünschen können, wie es die Tradition will. Später fahren Sie dann in die Geschäftsstraßen der Stadt, um Ihre Einkäufe zu machen. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Dienstag: Frühstück im Hotel. Freizeit vor Ihrem Transfer zum Flughafen. Rückflug.

Anmerkung: es handelt sich hierbei um ein Beispiel für einen Aufenthalt. Wir bieten unseren Läufern Aufenthalte „à la carte“ an. Bestimmen Sie selbst die Tage Ihrer An- und Abreise, die Besichtigungen, die Ihnen gefallen, Ihre Unterkunft,…

  • Hotels
  • Informationen zum marathon
  • Praktische Informationen

Shinjuku Wahington Hotel *** (300 m vom Start entfernt)

In privilegierter Lage im Herzen von Tokio, wo Sie bequem Restaurants, Cafés, Bars und Geschäfte finden können. Die nächste U-Bahn-Station erreichen Sie nach 8 Gehminuten. Das Hotel besteht aus 1296 Zimmern auf 25 Etagen verteilt.

Hotel Keio Plaza Tokyo **** (700 m vom Start entfernt)

Im Zentrum Tokios und nur 700 m vom Parlament entfernt, liegt dieses gute 4-Sterne-Hotel mit mehr als 1400 Zimmern auch in der Nähe der wichtigsten Attraktionen der Stadt (Hazanono-Heiligtum, Rathaus, Basar,…): Nach 5 Minuten Fußmarsch erreichen Sie die nächste U-Bahn-Station. Ein Schwimmbecken auf der 7. Etage erwartet Sie. Auch eine Sauna steht zur Verfügung (gegen Gebühr).

Charakteristik: städtisch
Anzahl Teilnehmer: 30 182 im Jahr 2011
Start/Uhrzeit: Tokyo Metropolitan Government um 9.10 Uhr
Ziel: Tokyo Big Sight
Zeitlimit: 7 Std.
Mindestalter: 19 Jahre
Klimatische Bedingungen: 10°C
Besonderheiten: Veranstaltungen an der Strecke

Land: Japan
Währung: Yen
Formalitäten: gültiger Pass Pflicht
Zeitunterschied: + 7 Std. im Sommer, + 8 Std. im Winter

Venue

Tokyo

Tokyo Metropolitan Government

Details

  • Limits:
    40000 participants